Schwerpunkt: Sprachmilieustudien
Albrecht Greule
Deutsch in Tschechien. Deutsch-Tschechische Forschungen zu Sprachvarietäten und Sprachkontakten.
Rückblick und Ausblick
– German in Czech Republic. German-czech research about change and contacts of language.
A retrospection and forecast

Seiten: 11-21

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Libuše Spáčilová
Der tschechisch-deutsche Bilingualismus und eine tschechische Übersetzung des Meißner Rechtsbuchs
aus den Jahren 1469-1470
– The german-czech Bilingualism and a czech translation of the Meißner Rechtsbuch 1469-1470

Seiten: 23-42

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , ,

Dalibor Zeman
Tschechische Einflüsse im Wienerischen auf phonologischer, phraseologischer sowie lexikalischer Ebene.
Einige Bemerkungen zu den österreichisch-tsch
– The impact of Czech language on Viennese. Phonological, phraseological and lexical approaches

Seiten: 43-91

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , , , ,

Věra Schmiedtová
Die Sprache der Propaganda in der Tschechoslowakei 1948-1989
– Languages of propaganda in Czechoslovakia 1948-1989

Seiten: 93-115

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Michaela Kaňovská
Die Zwillingsformeln in den Leitartikeln des Mährischen Tagblatts
– About twin formulas in the main articles of the Mährisches Tagblatt

Seiten: 117-146

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: ,

Tereza Pavlíčková
Als die Söhne Libussas die Druckerpresse ergriffen oder Zur Geschichte der südmährischen Presse
am Beispiel Znaims
– When the sons of Libussa invented the printig press or about the history of south moravian press
exemplified at Znaim

Seiten: 147-171

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Pavla Grabowski
Deutsche Muttersprachler in der Tschechischen Republik
– German native speaker in Czech Republic

Seiten: 173-202

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , ,

Karsten Rinas
Analyse oder Akrobatik? Zur Beurteilung von Fritz Mauthners Sprachkritik
– Analysis or acrobatics? About Fitz Mauthners critics on language

Seiten: 203-219

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Barbara Schmiedtová
Vergleich von deutschen und tschechischen kunsthistorischen Texten:
Eine textlinguistische Untersuchung zum deutsch-tschechischen Sprachkontakt
– A comparison of german and czech texts about art history:
a linguistic approach about the german-czech contacts in language

Seiten: 221-240

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , ,

Schwerpunkt: H. G. Adler
Hans Dieter Zimmermann
Vom Internat zum Lager. H. G. Adlers Panorama des 20. Jahrhunderts
–From the residential school to the camp. H. G .Adlers Panorama of the 2oth century

Seiten: 241-251

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , ,

Manfred Voigts
H. G. Adler und Erich Unger. Versuch eines Zugangs zur Vorschule für eine Experimentaltheologie
– H. G. Adler and Erich Unger. Approaches to Vorschule für eine Experimentaltheologie

Seiten: 253-271

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Thomas Krämer
H. G. Adler und die Poetik des Gedenkens
– H. G. Adler and the poetics of remembrance

Seiten: 273-282

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , ,

Sven Kramer
Die Politik der Erinnerung in H. G. Adlers Roman Die unsichtbare Wand
– The politics of remembrance in the novel Die unsichtbare Wand of H.G. Adler

Seiten: 283-290

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , ,

Jiří Holý
„Auschwitz ist existent…“ Ein Motiv der Shoah-Literatur in Mitteleuropa
–„Auschwitz ist existent…“ About a topic of the Shoah literature in Central Europe

Seiten: 291-303

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Eva Patková
Der kurze Briefwechsel mit H.G. Adler
–The short correspondence with H. G. Adler

Seiten: 305-317

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , ,

Weitere Beträge 2011
Marketá Balcarová
Brüche in Stifters Werk – ein ‚Spiel‘ mit dem Leser? Ein neuer Interpretationsansatz
– Discontinuities in the work of Stifter – playing with the reader? A new approach of interpretation

Seiten: 319-332

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , ,

Patricia Broser
„…einer dieser Männer, mit denen eine Frau nicht rechnet“ Konstruktion u. Inszenierung
von Geschlechterrollen in Michael Stavaričs Roman Böse Spiele
– „…einer dieser Männer, mit denen eine Frau nicht rechnet“.construction and production
of gender in the novel Böse Spiele of Michael Stavarič

Seiten: 333-343

Frei zugänglich bei CEEOL.

Schlagwörter: , , , ,

Berichte 2011
Gerhard Trapp
Nach 78 Jahren: Johannes Urzidils Goethe in Böhmen in tschechischer Erstübersetzung

Seiten: 345 – 352

PDF

Steffen Höhne
Ein Jahrhundertwerk. Zur Edition der Erbauungsreden von Bernard Bolzano

Seiten: 353 – 357

PDF

Klaas-Hinrich Ehlers
Forschungsprojekt: Kontaktlinguistische Untersuchungen zur sprachlichen Akkulturation Heimatvertriebener in Mecklenburg

Seiten: 358 – 374

PDF

Štěpán Zbytovský
Prag als Knotenpunkt europäischer Modernen. Sammelbericht zu drei Workshops 2011

Seiten: 375 – 377

PDF

Alena Čermáková und Martin Vavroušek
Bericht über die erste internationale Studententagung in Prag – Pragestt, 11.-12. März 2011

Seiten: 378 – 388

PDF

Sabine Voda Eschgfäller und Milan Horňáček
Konferenz Regionalforschung zur Literatur der Moderne. Olmütz, 2.-4. Juni 2011

Seiten: 388 – 390

PDF

Michael Wögerbauer
Prag – Provinz. Zum Spannungsverhältnis zwischen Prager deutscher Literatur
und der deutschsprachigen Literatur Böhmens, Mährens und Sudetenschlesiens, 10-12. November 2011

Seiten: 390 – 394

PDF

Neue Literatur 2011
Rezensionen 2011

Seiten: 395 – 440

PDF

Praha – Prag 1900-1945. Literaturstadt zweier Sprachen, vieler Mittler.
Hrsg. v. Jozo Džambo im Auftrag des Adalbert Stifter Vereins.
Passau (Karl Stutz) 2010, 221 Seiten.
(Stefan Simonek)
395

Karoline Riener: Zwischen Wissenschaftsdiskurs und Kulturpolitik.
Adalbert-Stifter-Rezeption in Böhmen um 1900.
Essen (Klartext) 2010, 259 Seiten.
(Justus H. Ulbricht)
404

H. G. Adler: Die Dichtung der Prager Schule. Mit einem Vorwort von Jeremy Adler.
Wuppertal (Arco) 2010, 40 Seiten.
Hans Werner Kolben: Das Schwere wird verschwinden. Gedichte aus Prag und Theresienstadt.
Mit einem Nachwort hrsg. von Peter Demetz und mit Erinnerungen von Heinz Kolben an seinen Bruder.
Wuppertal (Arco) 2011, 48 Seiten und 13 Abb.
(Steffen Höhne)
406

Carsten Schmidt: Kafkas fast unbekannter Freund. Leben und Werk von Felix Weltsch, Zionist, Journalist und Philosoph.
Würzburg (Königshausen und Neumann) 2010, 377 Seiten und 45 Abb.
(Hans Dieter Zimmermann)
408

Klaus Johann/Vera Schneider (Hgg.): HinterNational. Johannes Urzidil. Ein Lesebuch.
Potsdam (Deutsches Kulturforum östliches Europa) 2010, 372 Seiten und 17 Abb. sowie CD: Der böhmische Akzent.
Ein Audiofeature von Ingo Kottkamp.
(Jana Mikota)
413

Tina Stroheker: Josef Mühlberger in Eislingen (= SPUREN, 94).
Marbach (Deutsche Schillergesellschaft) 2011, 16 Seiten mit zahlreichen Abb.
(Lukáš Motyčka)
414

Renata Cornejo: Heimat im Wort.
Zum Sprachwechsel der deutsch schreibenden tschechischen Autorinnen und Autoren nach 1968. Eine Bestandsaufnahme.
Wien (Praesens) 2010, 598 Seiten.
(Steffen Höhne)
417

Nadežda Zemaníková: Búranie múrov.
Podoby a premeny východného Nemecka v nemeckej próze po roku 1989
[Das Einreißen der Mauern. Formen und Wandlungen Ostdeutschlands in der deutschen Erzählliteratur nach 1989].
Banská Bystrica (Fakulta humanitných vied, Univerzita Mateja Bela v Banskej Bystrici) 2009, 264 Seiten.
(Roman Mikuláš)
419

Renata Cornejo/ Jana Hrdličková/Karin S. Wozonig (Hgg.): Differenz und Hybridität: Grenz figuren als literarischer Topos
(= Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, 4).
Ústí nad Labem 2010, 224 Seiten.
(Carola Hilmes)
422

Peter Haslinger: Nation und Territorium im tschechischen politischen Diskurs 1880-1938
(= Veröffentlichungen des Collegium Carolinum, 117).
München (Oldenbourg) 2010, 531 Seiten und 20 Abb.
(Steffen Höhne)
425

Mirek Němec: Erziehung zum Staatsbürger? Deutsche Sekundarschulen in der Tschechoslowakei 1918-1938.
Essen (Klartext) 2010, 434 Seiten.
(Justus H. Ulbricht)
430

Vladimír Spáčil, Libuše Spáčilová: Míšeňská právní kniha. Historický kontext, jazykový rozbor, edice.
Das Meißner Rechtsbuch. Historischer Kontext, linguistische Analyse, Edition.
Olomouc (Nakladatelství Olomouc) 2010, 835 Seiten.
(Albrecht Greule, Kateřina Šichová)
434

Naděžda Morávková (Hg.): Memo. Časopis pro orální historii/ oral history journal, 1.
Plzeň (Západočeská univerzita v Plzni; Středisko orální historie SOHI) 2011. , 111 Seiten.
(Gisela Kaben)
437